Rückenschmerzen

Praxisbuch erleichtert es, Rückenschulkurse vorzubereiten und abzuhalten

Veröffentlicht: 15.03.2010, 09:40 Uhr

Das Praxisbuch "Die Neue Rückenschule" (mit Zusatzmaterialien auf CD) enthält alle Informationen, um Rückenschulkurse professionell vorzubereiten und abzuhalten: Organisation, Aufbau und Gestaltung von Kursen. Im Vordergrund steht die präventiv ausgerichtete Rückenschule mit einem multimodalen Programm zur Prävention von Rückenschmerzen. Diese Inhalte eignen sich auch für Zielgruppen mit bereits bestehenden Problemen am Bewegungssystem.

Aus den "Praxismodulen" (Themenschwerpunkten) können auf die jeweiligen Teilnehmer abgestimmte Kursinhalte zusammengestellt werden. Praxisnahe Beschreibungen, Anregungen und komplette "Stundenbilder" ermöglichen es, die vorgeschlagenen Aktivitäten und Übungen direkt in den Kursen einzusetzen.

Das Buch ist geschrieben für Rückenschullehrer, Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Sport- und Gymnastiklehrer, Ärzte, Ergotherapeuten sowie für Psychologen, die in multimodalen Programmen tätig sind, und Übungsleiter, die ihre Gesundheitssportprogramme im Verein verbessern wollen. (eb)

Kempf, Hans-Dieter (Hrsg.): Die Neue Rückenschule. Das Praxisbuch. Springer Medizin Verlag, 2010, 286 S., mit CD, 39,95 €, ISBN: 978-3-540-89536-7

Mehr zum Thema

TK-Gesundheitsreport

Zeitarbeit setzt vielen Beschäftigten zu

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ansturm auf CV-NCOV-001-Impfstudie in Tübingen

Corona-mRNA-Impfstoff

Ansturm auf CV-NCOV-001-Impfstudie in Tübingen

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

KBV nimmt Klage zurück

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden