Neuro-psychiatrische Krankheiten

Preisausschreibung: DGPPN-Antistigma

Veröffentlicht: 29.03.2010, 05:00 Uhr

DÜSSELDORF (eb). Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) schreibt den mit 5000 Euro dotierten DGPPN-Antistigma-Preis aus. Bewerbungen sind bis 30. September 2010 möglich. Stifter des Preises ist Sanofi-Aventis Deutschland. Die DGPPN unterstützt den Förderpreis mit 1000 Euro. Bewerbungen an den Vorsitzenden des Preiskomitees: Professor Wolfgang Gaebel, Universität Düsseldorf, E-Mail: wolfgang.gaebel@uni-duesseldorf.de

www.dgppn.de/de_preisausschreibungen_157.html

Mehr zum Thema

Bundestagsbeschluss

Tabakwerbeverbot wird schrittweise verschärft

Kommentar zum Thema Alkohol im Alter

Alkoholprävention bleibt wichtig

Metaanalyse

Die beste Therapie für depressive Minderjährige

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

PDSG

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

Dauerbeatmete Kinder: Das kann niemand alleine leisten

Intensivpflege

Dauerbeatmete Kinder: Das kann niemand alleine leisten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden