Behörden alarmiert

Resistente Klebsiellen in Mecklenburg

In Mecklenburg-Vorpommern sind an vier Kliniken Infektionen mit multiresistenten Klebsiella pneumoniae aufgetreten.

Veröffentlicht: 04.10.2019, 16:35 Uhr

ROSTOCK / BERLIN. Das gehäufte Auftreten eines Stammes von Klebsiella pneumoniae mit zweifachem Carbapenemase-Besitz und Colistinresistenz bei Patienten verschiedener medizinischer Einrichtungen im Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns hat die regionalen Behörden alarmiert.

In der 39. Kalenderwoche „wurden dem Landesamt für Gesundheit und Soziales drei weitere Nachweise des multiresistenten Darmbakteriums (4MRGN Klebsiella pneumoniae) gemeldet“, teilt das Landesamt mit. In den drei Fällen an der Universitätsmedizin Greifswald seien die Betroffenen zwar mit dem Bakterium besiedelt, aber nicht erkrankt. Insgesamt seien bisher 17 Nachweise des Bakteriums (sechs Infektionen und elf Besiedlungen) aus vier Krankenhäusern im Landkreis Vorpommern-Greifswald übermittelt worden.

Das Robert Koch-Institut (RKI) berichtet, eine Ausbreitung über eine Personen-zu-Personen-Übertragung sei wahrscheinlich, bisher könnten aber keine konkreten Aussagen zu potenziellen Risikopatienten getroffen werden. Im Hinblick auf die Vermeidung der Weiterverbreitung hat das Institut im Epidemiologischen Bulletin 40 / 2019 einen Erregersteckbrief veröffentlicht, der es Kliniken ermöglicht, im unmittelbaren und weiteren Umfeld nach diesem Stamm zu suchen beziehungsweise einen entsprechenden Verdacht zu äußern. (eb/bae)

Download des Erregersteckbriefs (Epi Bull 40 / 2019): www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2019/40/Art_02.html

Mehr zum Thema

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden