Neuro-psychiatrische Krankheiten

Rotigotin bei RLS geprüft

Veröffentlicht: 08.11.2006, 08:00 Uhr

MONHEIM (eb). Der Dopamin-Agonist Rotigotin (Neupro®) ist als Pflaster auch bei Restless-Legs-Syndrom (RLS) geprüft worden, teilt das Unternehmen Schwarz Pharma mit.

In einer Phase-III-Studie erhielten 458 RLS-Patienten sechs Monate Rotigotin oder Placebo. Mit Rotigotin sei es im Vergleich zu Placebo zu einer signifikanten Abnahme der Symptome gekommen. Die Arznei ist bereits zur Parkinsontherapie zugelassen.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

„Das atomare Wettrüsten hat längst wieder begonnen!“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neuer Subtyp der Herzschwäche?

HFrecEF

Neuer Subtyp der Herzschwäche?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden