Scheidenpilz oft Folge falscher Hygiene?

Veröffentlicht:

MARBURG (eb). Bei Frauen mit chronischen Problemen im Vaginalbereich ist eine bestehende Pilzinfektion nicht zwangsläufig auch die Ursache der Probleme. Darauf weist das Deutsche Grüne Kreuz (DGK) hin. Oft steckten Hauterkrankungen oder -schädigungen hinter der Pilzinfektion.

Letztere sei oft unwissentlich selbst verursacht, wenn die Körperhygiene übertrieben wird. Ein Bidet oder feuchte Tücher müssten nicht nach jedem Toilettengang benutzt werden.

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Lesetipps