Befragung

Schlaf- und Stressmonitor: Jeder Fünfte schläft schlecht

Veröffentlicht:

Berlin. Die Belastung durch schlechten Schlaf bleibt für die Menschen in Deutschland offenbar hoch. Das geht aus einem Schlaf- und Stressmonitor hervor, den die Oberberg-Kliniken am Sonntag veröffentlichten. Demnach schläft fast jeder Fünfte (19,8 Prozent) nach eigener Einschätzung schlecht oder sehr schlecht.

Dieser Wert sei seit der ersten Erhebung im Frühjahr 2022 von damals 15,9 Prozent gestiegen, heißt es. Entsprechend sank demnach der Anteil derer, die gut oder sehr gut schlafen: Er liege nun bei 40,5 Prozent (2022: 46,7 Prozent).

Über 20 Prozent der jetzt Befragten klagen laut Studie über Einschlafstörungen durch Anspannung, Grübeln oder Angsterleben. 9 Prozent berichteten von Schlafunterbrechungen, 8 Prozent von Albträumen, gut 12 Prozent von schmerzbedingten Schlafproblemen.

Die Auswertung beruht den Angaben zufolge auf repräsentativen Datenerhebungen des Meinungsforschungsinstituts Kantar. (KNA)

Das könnte Sie auch interessieren
Stigmatisierung von Depressionen

© Getty Images/iStockphoto

Häufige Vorurteile

Stigmatisierung von Depressionen

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kammerversammlung

ÄKNo-Präsident Henke stellt sich nicht mehr zur Wahl

Lesetipps
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Tag der Seltenen Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Eine Koloskopie

© Kzenon / stock.adobe.com

Nutzen-Risiko-Evaluation

Familiär gehäufter Darmkrebs: Screening ab 30 sinnvoll