Solarium nicht für Kinder?

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG (eb). Die Deutsche Krebsgesellschaft hat die Pläne des Bundesamtes für Strahlenschutz begrüßt, ein Solariumverbot für Kinder und Jugendliche gesetzlich zu verankern. Mit über 130 000 Neuerkrankungen jährlich sei Hautkrebs die häufigste Krebsform in Deutschland, so die Gesellschaft.

Eine besonders sensible Lebensphase seien Kindheit und Jugend: Sonnenexposition in der frühen Kindheit fördere etwa die Entwicklung melanozytärer Naevi. Sonnenschutzmittel allein böten keinen ausreichenden Schutz.

Außer dem Solariumverbot für Minderjährige fordert die Krebsgesellschaft, dass Kinderschwimmbecken mit einem Sonnenschutz ausgerüstet werden.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps