PAVK

Teilnehmer mit Beinamputation für Studie gesucht

Veröffentlicht:

WITTEN (eb). Das Institut für Pflegewissenschaften der Uni Witten/Herdecke sucht für eine Studie Menschen mit Diabetes, AVK oder anderen Gefäßerkrankungen, bei denen aufgrund dieser Erkrankungen Beine amputiert werden mußten.

In der Studie geht es um Erfahrungen, die die Betroffen damit gemacht haben, teilt die Universität mit. Die Teilnehmer werden gebeten, über ihre Erfahrungen ein Interview zu geben.

Infos zur Studie gibt es bei Ralph Möhler unter Tel.: 0 23 02 / 2 02 69 52, E-Mail: Ralph.Moehler@uni-wh.de.

Mehr zum Thema

Metaanalyse

Hohes Reamputationsrisiko bei Diabetischem Fuß

Das könnte Sie auch interessieren
Mit GLP-1-RA Trulicity einfach mehr erreichena

© Lilly Deutschland GmbH

Therapieoptionen / GLP-1-RA

Mit GLP-1-RA Trulicity® einfach mehr erreichena

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Musikfestival Ende Juli in Dorset: Abstand, Maske? In England zur Zeit kein Thema mehr. Trotz solcher Veranstaltungen sinken die Infektionszahlen.

© Hannah Meadows Photography / Avalon / picture alliance

Unerwartetes COVID-19-Phänomen

England: Sinkende Corona-Inzidenzzahlen geben Rätsel auf

Ein Hausarzt in Niedersachsen hat Patienten abgewiesen, die sich auch nach eingehender Beratung nicht gegen Corona impfen lassen wollten – mit teils verheerenden Folgen.

© Ulrich Stamm / Geisler-Fotopress

Corona-impfunwillige Patienten abgewiesen

KV entrüstet über Morddrohungen gegen Hausarzt