"Therapie bei Bedarf" mit Ranibizumab

Veröffentlicht:

NÜRNBERG (eb). Wie lässt sich die Therapie mit Ranibizumab (Lucentis®) von Patienten mit feuchter Makuladegeneration (AMD) bedarfsgerecht optimieren? Dieser Frage geht die bis Anfang 2010 laufende Studie WAVE nach.

Darin wird der Ansatz einer "Therapie bei Bedarf", also einer Wiederbehandlung bei Anzeichen von Krankheitsaktivität oder Visusabfall untersucht, teilt das Unternehmen Novartis mit.

Mehr zum Thema

Ophthalmologische Notfälle

Unfälle mit Mähmaschinen: Das kann ins Auge gehen!

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps