RKI

Tuberkulose in Deutschland ist leicht rückläufig

2018 wurden in Deutschland 5429 Tuberkulose-Fälle registriert und damit fast genauso viele wie 2017 (5486), so das Robert Koch-Institut in seinem Bericht zu TB in Deutschland.

Veröffentlicht: 23.10.2019, 15:37 Uhr

Berlin. 2018 wurden in Deutschland 5429 Tuberkulose-Fälle registriert und damit fast genauso viele wie 2017 (5486), so das Robert Koch-Institut in seinem Bericht zu TB in Deutschland. Drei Viertel der Patienten waren Migranten oder hatten ausländische Wurzeln. Bei 3,1 Prozent wurden multiresistente Keime (MDR-TB) registriert, und zwar meist bei Patienten aus Nachfolgestaaten der früheren Sowjetunion (NUS). (eis)

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Tipps für die Abrechnung

So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Vom Kälberpankreas-Extrakt zum „smarten“ Hormon

Die Geschichte des Insulins

Vom Kälberpankreas-Extrakt zum „smarten“ Hormon

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden