US-Galenus-Preis an Adalimumab

Veröffentlicht:

WIESBADEN (eb). Der humane Antikörper Adalimumab (Humira®) des Unternehmens Abbott ist mit dem Galenus-Preis 2007 in den Vereinigten Staaten von Amerika ausgezeichnet worden. Das Präparat ist zugelassen zur Behandlung von Patienten mit moderater bis schwerer rheumatoider Arthritis, mit Psoriasis-Arthritis, mit ankylosierender Spondylitis oder mit moderat bis schwergradig aktivem Morbus Crohn.

Der Galenus-Preis ist eine der höchsten Auszeichnungen in der pharmazeutischen und biomedizinischen Industrie, mit dem hervorragende Leistungen auf dem Gebiet medizinischer und wissenschaftlicher Forschung und Innovation anerkannt werden. Der Preis hat ein ähnlich hohes Ansehen wie der Nobelpreis. Stifter des deutschen Galenus-von-Pergamon-Preises ist die "Ärzte Zeitung".

Mehr zum Thema

Fortbildung

Rheuma Update im März: Zu Rheuma viel Neues

Differenzialdiagnostik bei Glossodynie

Symptom Zungenschmerz: Der lange Weg zur Diagnose

„Kleine Anfrage“ zur Rheuma-Versorgung

CDU fordert: Brandenburg braucht mehr Rheumatologen

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen