Über 100 Tote durch Hitze in Kalifornien

Veröffentlicht:

SAN FRANCISCO (dpa). Die anhaltende Rekordhitze in Kalifornien hat in den vergangenen zwei Wochen über 100 Menschenleben gefordert.

Das jüngste Opfer war 20 Jahre alt, der älteste Hitzetote 95 Jahre, berichtete der Radiosender KCBS. In vielen Regionen kletterte das Thermometer erneut auf über 40 Grad Celsius.

Gouverneur Arnold Schwarzenegger wollte den Einsatz von Helfern ausweiten, die per Telefon oder an der Haustür das Befinden vor allem von älteren Bewohner prüfen.

Mehr zum Thema

Kosteneinsparung

Weniger Asthma bei Stadt-Kindern durch Umweltzonen

Kasuistik einer kutanen Infektion

Legionellen-Attacke aus dem Rosengarten

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nephrologe rät

RAS-Blocker bei Hyperkaliämie möglichst nicht sofort absetzen

Lesetipps