Demenz

Vier Arzneien verlangsamen den Krankheitsverlauf

Veröffentlicht: 21.09.2006, 08:00 Uhr

Vier Medikamente sind derzeit zur Alzheimer-Therapie zugelassen. Sie wirken an verschiedenen Stellen bei der Übertragung von Nervenimpulsen. So kommt es bei Alzheimer-Kranken zu erhöhten Glutamat-Konzentrationen. Memantine (Axura®, Ebixa®) blockiert einen Rezeptor für diesen Transmitter. So wird ein ständiger pathologischer Kalzium-Einstrom in die Zellen verhindert.

Durch die Degeneration von Nervenzellen kommt es auch zu niedrigen Konzentrationen von Acetylcholin. Dieser Botenstoff ist für das Gedächtnis sehr wichtig. Donepezil (Aricept®), Galantamin (Reminyl®) und Rivastigmin (Exelon®) hemmen das Enzym Cholinesterase und erhöhen so die Konzentration des Neurotransmitters. Cholinesterase-Hemmer sind zur symptomatischen Therapie bei leichter bis mittelschwerer, Memantine bei moderater bis schwerer Alzheimer-Demenz zugelassen.

Mit diesen vier Antidementiva ließ sich in Studien die Progression der Erkrankung verzögern. Nicht nur die kognitive Leistung war damit besser als mit Placebo, die Patienten kamen im Alltag auch besser zurecht. (mut)

Lesen Sie mehr zum Welt-Alzheimer-Tag:

Mehr zum Thema

Neurodegeneration

Bildung fördert Resilienz gegen Alzheimer

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

COVID-19

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

GKV-Spitzenverband warnt

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden