TIPP DES TAGES

Vier Punkte sind bei Pneumonie zu klären

Veröffentlicht: 19.06.2007, 08:00 Uhr

Ob ein Patient mit ambulant erworbener Pneumonie in die Klinik muss, lässt sich mit der CRB-65-Regel klären : C steht für Konfusion (Verwirrtheit), R für Respirationsrate (Atemfrequenz) über 30 pro Minute,

B für Blutdruck von 90/60 mmHg oder niedriger, 65 für ein Alter ab 65 Jahren.

Für jedes erfüllte Kriterium gibt es einen Punkt. Liegen beim Patienten keine schweren Komorbiditäten und ungünstige soziale Faktoren vor, dann ist bei null Punkten eine ambulante Therapie zu empfehlen. Bereits bei einem Punkt ist jedoch eine stationäre Einweisung zu erwägen und ab zwei Punkten sollte sie obligat sein.

Mehr zum Thema

Robert Koch-Institut

Grippewelle ist abgeflacht

Katastrophenmedizin

Triage bei COVID-19 – Dringlichkeit entscheidet

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden