Stiftung LebensBlicke

Webinar „Darmkrebsvorsorge in der COVID-19-Pandemie“ am 2. September

Welche Auswirkungen hat die SARS-CoV-2-Pandemie auf die gastroenterologische Praxis? Was ist nach dem Lockdown wichtig? Antworten gibt das erste Webinar der Stiftung LebensBlicke am 2. September.

Veröffentlicht: 26.08.2020, 09:47 Uhr

Ludwigshafen. Die Stiftung LebensBlicke richtet zum ersten Mal ein eigenes Webinar aus. Am 2. September geht es von 17 bis 18 Uhr um das Thema „Darmkrebsvorsorge in der COVID-19-Pandemie“. Zielgruppe sind Ärzte sowie Interessierte aus den Gesundheitsberufen, teilt die Stiftung mit.

Neben aktuellen Zahlen aus dem Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung stünden besonders die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf gastroenterologische Praxen sowie die Notwendigkeiten nach dem Lockdown auf der Agenda. (eb)

Um eine kostenlose Registrierung wird gebeten. Die Möglichkeit dazu und alle weiteren Informationen finden Sie auf: www.lebensblicke.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden