WHO

Weiterer Fall von Kinderlähmung in Nigeria

Veröffentlicht:

ABUJA. Im Nordosten Nigerias ist ein weiteres Kind an Polio erkrankt. Bei dem zwei Jahre alten Jungen aus dem Bezirk Monguno im Bundesstaat Borno seien bereits erste Lähmungserscheinungen aufgetreten, erklärte ein Sprecher der WHO.

Mitte August waren im Nordosten Nigerias zum ersten Mal seit über zwei Jahren in Afrika wieder Fälle von Polio festgestellt worden (wir berichteten).

Betroffen sind in Nigeria Gebiete, die bis vor Kurzem noch unter der Kontrolle der islamistischen Terrororganisation Boko Haram standen. Dort war die Gesundheitsversorgung komplett zusammengebrochen.

Nach den ersten zwei Fällen im August ist es nicht erstaunlich, dass nun wegen gezielter Kontrollen weitere Erkrankungen identifiziert werden, wie die WHO erklärte. Derzeit ist auch eine Kampagne im Gang, um bis zu fünf Millionen Kinder in der Region gegen Polio zu impfen.

Die Zahl der Poliofälle ist dank zahlreicher Impfkampagnen stark zurückgegangen. 1988 gab es weltweit noch 350.000 Neuerkrankungen. 2016 wurden weltweit nur noch 21 neue Polio-Fälle verzeichnet und zwar in Pakistan und Afghanistan. (dpa)

Mehr zum Thema

Corona-Impfstoff

Rolling Review startet für Sinovac-Vakzine

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

III. internationaler Vitamin-C-Kongress

Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Vertreter der der Bundesländer stimmen in der Länderkammer über
eine Verordnung zur Rückgabe von Rechten an Geimpfte und Corona-Genesene ab.

Erleichterungen beschlossen

Bundesrat macht Weg für Corona-Geimpfte und -Genesene frei

Blutdruckwerte, die zwischen einzelnen Messungen stark variieren, sind häufig kein gutes Zeichen.

Patienten über 50 mit KHK

Variabler Blutdruck erhöht Sterberisiko langfristig