KOMMENTAR

Wichtige Befunde zur Meningitis-Diagnostik

Wolfgang GeisselVon Wolfgang Geissel Veröffentlicht:

Etwa 770 Patienten mit Meningokokken-Meningitis werden jedes Jahr in Deutschland erfaßt. Die schwere Infektion ist zum Glück sehr selten, und viele Kollegen haben deshalb Betroffene noch nie gesehen. Unsicherheiten bei der Diagnostik können die Folge sein, vor allem auch, weil frühe Symptome wie Rhinitis und Halsschmerz unspezifisch sind.

Eine frühe Diagnose ist aber bei Meningokokken-Meningitis extrem wichtig, da vor allem Kinder innerhalb von Stunden daran sterben können. Die jetzt von britischen Kollegen gefundenen frühen Krankheitszeichen sind daher von großer Bedeutung. Ärzte sollten sie im Hinterkopf behalten.

Hat ein krankes Kind tatsächlich Meningokokken-Meningitis, wären nämlich Beinschmerzen, kalte Extremitäten und unnormale Hautfarbe Zeichen von Sepsis und Schock. Das hat vor allem dann Konsequenzen, wenn Kinder Freitag oder am Wochenende vorgestellt werden. Eltern müssen dann unbedingt informiert werden, bei Verschlechterung sofort in die Klinik zu gehen.

Leider ist bisher nicht bekannt, wie spezifisch die drei gefundenen Symptome sind. Wie oft die Krankheitszeichen auch bei unbedeutenden (viralen) Infektionen auftauchen, soll jetzt in Studien geklärt werden.

Lesen Sie dazu auch: Drei Symptome erleichtern frühe Diagnose bakterieller Meningitis

Mehr zum Thema

USA

Bidens Rede zur Lage der Nation: Ein Präsident lobt sich

„Anspruch auf angemessene Bezahlung“

Breite Unterstützung aus der Ärzteschaft für MFA-Protest

Einreisekontrollen

Corona: Brandenburg testet China-Reisende

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe
Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

© Pascoe

Aktuelles aus Forschung und Praxis

Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

Anzeige | Pascoe
Dr. Ruth Poglitsch ist niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Graz, Österreich.

© [M] Fotowerkstatt; Hintergrund: © [M] VioletaStoimenova / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Hochdosiertes Vitamin C (i.v.) bei Long-COVID

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen