Pädiatrie

Wie Eltern ihre Kinder vor Krankheiten bewahren

Veröffentlicht:

Welche Ernährung ist gesund für mein Kind? Wie bekomme ich meinen Sohn dazu, sich häufiger zu bewegen? Meine Tochter hat Ausschlag - was muß ich tun? Eltern müssen im Alltag etliche Fragen beantworten, viele Mütter und Väter fühlen sich damit schlichtweg überfordert.

Hier setzt die sogenannte "Elternschule" an, die kürzlich in Rheinland-Pfalz gestartet worden ist. In Kindergärten und Kindertagesstätten drücken Eltern noch einmal die Schulbank, um ihr Grundwissen rund um die Gesundheit ihrer Kinder zu vervollständigen.

Die Elternschule steht unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Malu Dreyer. Projektpartner sind die Landeszentrale für Gesundheitsförderung (LZG), die AOK Rheinland-Pfalz und der Arzneimittel-Hersteller Novartis Deutschland.

Angeboten werden praxisorientierte Informationsveranstaltungen an Nachmittagen und Abenden, Elternkurse, Diskussionsrunden und Vortragsreihen zu Fragen der Erziehung und Gesundheit.

Themen sind etwa das gesunde Ernährungs- und Bewegungsverhalten, die seelisch-emotionale Entwicklung von Kindern, Allergie- und Hautkrankheiten, die Sprachentwicklung sowie Verhaltensauffälligkeiten von Kindern. Alle Veranstaltungen können von Eltern kostenlos besucht werden. (Smi)

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.lzg-rlp.de

Mehr zum Thema

Interview zu Fibrodysplasie

FOP: Oft fallen zuerst die Großzehen auf!

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Von den Zentren in die Praxen: Die Forderungen nach Ausweitungen der Impfmöglichkeiten gegen SARS-CoV-2 häufen sich.

Corona-Impfung

Debatte um Corona-Impfstart in Arztpraxen nimmt Fahrt auf