Deutsche Herzstiftung

Wie schützt man das Herz von Krebspatienten?

Zum Weltkrebstag informiert die Deutsche Herzstiftung über Auswirkungen von Krebstherapien auf das Herz-Kreislauf-System.

Veröffentlicht:

Frankfurt am Main. Zum Weltkrebstag am 4. Februar weist die Deutsche Herzstiftung in einer Mitteilung auf die potenziellen Schädigungen an Herz und Gefäßen durch Krebstherapien hin.

Der Frage, wie sich sicherstellen lässt, dass das Langzeitüberleben und die Lebensqualität von Menschen, die ein Krebsleiden überstanden oder unter Kontrolle gebracht haben, nicht von einer neu auftretenden oder sich verschlimmernden Herz-Kreislauf-Erkrankung beeinträchtigt werden, widmet die Stiftung in ihrer Zeitschrift „Herz heute“ deshalb einen Schwerpunkt.

Darin weisen Kardiologen und Onkologen auf Risiken hin und erläutern, wie negative Einflüsse der Krebsbehandlung früh erkannt und behandelt werden können, heißt es in der Mitteilung. (eb)

Ein Probeexemplar kann kostenfrei bei der Herzstiftung angefordert werden unter der Telefonnummer 069/955128-400 oder per E-Mail: bestellung@herzstiftung.de

Mehr zum Thema

Schlechte Langzeitprognose

Auch falscher Herzinfarkt-Verdacht ist ein Alarmsignal

„EvidenzUpdate“-Podcast

Harnsäure – wann und wie senken, bei wem und wie intensiv?

Das könnte Sie auch interessieren
Hochrisikopatienten richtig antikoagulieren

COVID-19 & Thrombose

Hochrisikopatienten richtig antikoagulieren

Anzeige
Management tumorassoziierter VTE

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Eine Pharmazeutisch Technische Assistentin kontrolliert in einer Apotheke die Anzeige eines Corona-Schnelltests.

Kritik von Ärzteverbänden

Kostenlose Corona-Testung – Start mit Hindernissen

Wie viel Honorar pro Vertragsarzt gab es im ersten Halbjahr 2019? Die KBV hat genau nachgerechnet.

Statistik

Honorar aus Selektivverträgen wächst kräftig

Gleichstellung in der Medizin – was den Weg blockiert

Weltfrauentag

Gleichstellung in der Medizin – was den Weg blockiert