Demenz

Wissenschaft in Bildern festgehalten

Veröffentlicht:

MÜNCHEN (sto). Für seine fotografische Interpretation des Themas Morbus Alzheimer hat der in Hannover lebende Fotograf Frank Schinski im Wettbewerb "Bilder der Forschung 2007" den ersten Preis in der Kategorie "Faszination Forschung" erhalten.

Das Foto "Auf dem Sprung", für das Schinski ausgezeichnet wurde, wurde im Max-Planck-Institut in Göttingen aufgenommen. Dort erforschen Wissenschaftler an Mäusen die Bedeutung von Bewegung auf den Verlauf der Alzheimer-Krankheit.

In der Kategorie "Gesichter der Forschung" ging der erste Preis an den Fotografen Jörg Gläscher aus Leipzig für eine Aufnahme, die die Archäologin Diana Haertrich auf dem Gelände des ehemaligen Braunkohletagebaus Zwenkau zeigt.

Den Publikumspreis, der durch eine Online-Abstimmung ermittelt wurde, erhielt die Architekturstudentin Ann-Kathrin Röwenstrunk aus Lemgo für ein Foto, das eine junge Frau mit einem Hörgerät zeigt, die Querflöte spielt.

"Bilder der Forschung" ist der größte deutsche Preis für Wissenschaftsfotografie und wurde inzwischen zum dritten Mal vom Verband Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) und dem Nachrichtenmagazin "Focus" vergeben. Der Preis ist mit insgesamt 20 000 Euro dotiert. An der Ausschreibung hatten sich in diesem Jahr 75 Fotografen mit insgesamt 250 Bildern beteiligt.

Weitere Infos zum Forschungspreis und ein Video dazu finden Sie unter http://de.sevenload.com/videos/v065Rk3/Bilder-der-Forschung

Mehr zum Thema

Aufklärungskampagne

Bayerische Aktionswoche Demenz startet

Rückblick 2012

Daniel Bahr kommt mit einer zaghaften Pflegereform

Biomarker für Demenz

Bluttest klärt: Alzheimer oder andere Demenzform?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Erstbescheinigung bei Arbeitsunfähigkeit: Wird statt einer F-Diagnose eine R-Diagnose gewählt, ist gemäß Richtlinie zunächst nur eine Dauer der AU für sieben Tage erlaubt.

© picture alliance / Bildagentur-online/McPhoto

BAG-Urteil

AU bei Kündigung: Darauf sollten Hausärzte achten

Schwangere ab dem 2. Trimenon gehören jetzt offiziell zu den Zielgruppen für die COVID-Impfung.

© New Africa / stock.adobe.com

STIKO-Empfehlung

So sollen Schwangere gegen COVID-19 geimpft werden