TIPP DES TAGES

Zerbeißkapsel darf nicht warm werden

Veröffentlicht:

Zur Kupierung von Angina-pectoris-Anfällen mit Nitroglycerin werden häufig Zerbeißkapseln verwendet, die Patienten als Notfallmedikamente immer dabei haben sollten. Der Wirkstoff verträgt keine Temperaturen über 25° C. Patienten ist daher zu empfehlen, die Kapseln nicht am Körper, sondern in einer Außentasche zu transportieren.

"Hier werden sie im Notfall auch schneller gefunden", betont Dr. Wolfgang Kircher, Mitglied der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker.

Nach dem Zerbeißen gelangt der Kapselinhalt über die Mundschleimhaut ins Blut. Die Hülle kann der Patient ausspucken oder verschlucken. Wer nicht gut kauen kann, kann die Kapsel anstechen und den Inhalt in den Mund tropfen.

Mehr zum Thema

„EvidenzUpdate“-Podcast

SGLT-2-Hemmer – „Diese Studiendaten sind schon eine Sensation“

„EvidenzUpdate“-Podcast

Typ-2-Diabetes – was nach Metformin kommt und die Niere schützen kann

DGKOnline2021

Wann nach COVID-19 oder Herzproblemen wieder Sport machen?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Infarktverdächtige Beschwerden (Thoraschmerzen oder Atemnot) und Ischämiezeichen im EKG: Auch wenn sich der Verdacht nicht bestätigt, haben die Betroffenen längerfristig offenbar eine schlechtere Prognose als Infarkt-Patienten.

Schlechte Langzeitprognose

Auch falscher Herzinfarkt-Verdacht ist ein Alarmsignal

Wie viel Honorar pro Vertragsarzt gab es im ersten Halbjahr 2019? Die KBV hat genau nachgerechnet.

Statistik

Honorar aus Selektivverträgen wächst kräftig

Gleichstellung in der Medizin – was den Weg blockiert

Weltfrauentag

Gleichstellung in der Medizin – was den Weg blockiert