Einigung auf Landesbasisfallwert

100 Millionen Euro mehr für die Hamburger Krankenhäuser

Krankenhäuser und Krankenkassen sind sich einig: Trotz herausfordernder Zeiten ist eine „Vereinbarung mit Augenmaß" gelungen. Die Einigung gilt rückwirkend ab Februar.

Veröffentlicht:

Hamburg. Der Landesbasisfallwert für die Krankenhäuser in Hamburg beträgt in diesem Jahr 4.207,14 Euro. Dies entspricht einer Steigerung um rund 5,25 Prozent im Vergleich zu 2023, als der Wert 3.997,45 Euro betrug.

Auf den neuen Wert einigten sich Krankenkassen und Hamburgische Krankenhausgesellschaft, die anschließend von einer „Vereinbarung mit Augenmaß" sprachen.

Für die Klinikbehandlung in der Hansestadt stehen damit für das laufende Jahr rund 2,1 Milliarden Euro zur Verfügung, dies sind rund 100 Millionen Euro mehr als im Vorjahr.

Weitere 400 Millionen Euro für die Pflege

Beide Seiten verwiesen darauf, dass die Krankenkassen den Krankenhäusern zusätzlich die Kosten für das Pflegepersonal vergüteten. Diese Kosten bezifferten sie auf über 400 Millionen Euro.

Der neue Landesbasisfallwert wird ab ersten Februar 2024 von 30 Hamburger Kliniken abgerechnet. Die Krankenhäuser in der Hansestadt versorgten nach jüngsten Zahlen im Jahr 2022 knapp 440.000 Patientinnen und Patienten. (di)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“