Generalversammlung des Weltärztebundes

300 Ärztinnen und Ärzte aus 60 Ländern in Berlin

Veröffentlicht:

Berlin. 300 Ärztinnen und Ärzte aus 60 Ländern treffen sich zur Generalversammlung des Weltärztebundes (World Medical Association, WMA) vom 06. bis 08. Oktober 2022 in Berlin. Themen sind unter anderem Rassismus in der Medizin, Diskriminierung älterer Menschen im Gesundheitswesen und es wird über Vorschläge zur Überarbeitung des Internationalen Kodex für Medizinethik diskutiert.

Hauptredner ist Dr. Chikwe Ihekweazu, Direktor des neu gegründeten WHO Hub for Pandemic and Epidemic Intelligence in Berlin. Er wird diese Einrichtung und ihre Ziele vorstellen. Bei diesem Treffen feiert das WMA und der Gastgeber die Bundesärztekammer (BÄK) 75-jähriges Bestehen. (sam)

Mehr zum Thema

KV-Wahlen

Berliner Vertreterversammlung mit vielen neuen Kräften

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Konnektor adé?

Lauterbach will smartphone-basierte IT-Struktur für Arztpraxen

Ampel-Pläne

Ab April sollen Kassen für Corona-Impfungen zahlen