Streiter für das Belegarztwesen

Dr. Jürgen Mau mit 85 Jahren gestorben

Er war empathisch, ging aber keinem Konflikt aus dem Weg: Dr. Jürgen Mau engagierte sich Jahrzehnte für die Privat- und die Belegkliniken.

Veröffentlicht:
Dr. Jürgen Mau mit 85 Jahren gestorben

© [M] VPKSH

Kiel. Der Verband der Privatkliniken in Schleswig-Holstein (VPKSH) trauert um sein Ehrenmitglied Dr. Jürgen Mau. Der Frauenarzt war von 1987 bis 2003 Vorsitzender des Verbandes und bis zuletzt als Ehrenbeisitzer engagiert. Wie am Montag mitgeteilt wurde, ist Mau am 19. November im Alter von 85 Jahren gestorben.

Mau habe keine Konfrontation gescheut. Er „suchte immer den offenen Dialog, um die Interessen der Kliniken beispielsweise bei der Krankenhausplanung, bei Abrechnungsfragen oder bei der Qualitätssicherung zu vertreten", erinnnert der VPKSH an Arzt.

Jürgen Mau war von 1974 bis 1999 in eigener Praxis niedergelassen und zugleich als Belegarzt in der Kieler Park-Klinik tätig. Dort trug er dazu bei, die Existenz der Klinik zu sichern und sie weiterzuentwickeln. Dabei bemühte er sich auch um Beziehungen zu und um Erfahrungsaustausch mit Kliniken in anderer Trägerschaft. (di)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen