Digitale Meldungen anonym möglich

Medizinische Hochschule Hannover startet externes Berichtswesen für mehr Patientensicherheit

Mit einem externen Berichtswesen will die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) für mehr Patientensicherheit sorgen. Künftig können anonym und digital Angaben zu Risiken, Fehlern und Sicherheitsbedenken gemacht werden.

Veröffentlicht:

Hannover. Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) will ihre Patientinnen und Patienten stärker an der Patientensicherheit in dem 1500-Betten-Krankenhaus beteiligen. Kurz vor dem Tag der Patientensicherheit am 17. September startet die MHH ein externes Berichtssystem für mehr Patientensicherheit (EBmP). Das System sei deutschlandweit einmalig, teilte die MHH vor kurzem mit.

Künftig werden auf den Stationen des Krankenhauses Plakate mit einem QR-Code hängen, über den die Patienten mit ihrem Mobiltelefon oder Tablet ein Berichtsformular öffnen können. Dann können die Vorfälle beschrieben werden und die Meldenden entscheiden, ob sie eine Antwort haben oder ob sie anonym bleiben wollen.

Egal, ob es um falsch geschriebene Namen auf dem Armband geht oder um das falsche Essen, das ein Allergiker erhalten hat - die Meldungen werden in der Stabsstelle gesammelt und ausgewertet und zwar „in einem absolut vertraulichen Rahmen“, wie Dr. Maria Ines Cartes, Leiterin der Stabsstelle Medizinische Prozess- und Patientensicherheit, versichert.

Präventive Maßnahmen sollen folgen

„Patientinnen, Patienten, Angehörige oder Besucherinnen und Besucher können in einem vertraulichen Rahmen über Sicherheitsbedenken, Fehler, Risiken oder Vorfälle im Zusammenhang mit der Behandlung berichten. Wir analysieren dann die Fehler und initiieren präventive Maßnahmen.“ Man freue sich auch über positive Meldungen, sagt Cartes. „Für uns sind alle Meldungen wertvoll, um gemeinsam besser zu werden.“

Für dieses System wurde in der MHH nicht nur die Methodik entwickelt, sondern auch die Programmierung vorgenommen. Die einjährige Pilotphase beginnt am 15. September. Die Ergebnisse und Erfahrungswerte werden bei der 18. Tagung für Patientensicherheit am 12. September 2024 vorgestellt. (cben)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kooperation | In Kooperation mit: Tag der Privatmedizin
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kammerversammlung

ÄKNo-Präsident Henke stellt sich nicht mehr zur Wahl

Lesetipps
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Tag der Seltenen Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Eine Koloskopie

© Kzenon / stock.adobe.com

Nutzen-Risiko-Evaluation

Familiär gehäufter Darmkrebs: Screening ab 30 sinnvoll