Corona-Impfstatus

Nur zwei Drittel der Heimbewohner in Baden-Württemberg geboostert

Veröffentlicht:

Stuttgart. Beim Impfstatus von Pflegeheimbewohnern und den dort Beschäftigten gibt es in Baden-Württemberg noch Luft nach oben. Das hat eine Auswertung der Daten aus rund 1500 voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen durch das Landesgesundheitsamt ergeben.

Demnach waren im vergangenen Dezember 91,2 Prozent der Heimbewohner vollständig gegen das Coronavirus geimpft, 68,2 Prozent hatten zudem eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Bei Pflegekräften und anderen Mitarbeitern lagen die Quoten niedriger: 81,6 Prozent verfügten über eine vollständige Grundimmunisierung, 37 Prozent waren geboostert. Die Daten der Gesamtbevölkerung vom 12. Januar zum Vergleich: 72,2 Prozent vollständig geimpft, 44,2 Prozent geboostert.

21 Tote bei 39 Corona-Ausbrüchen in Heimen

Landesgesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) appellierte am Dienstag in einem Schreiben an die Einrichtungen, die Impfangebote zu nutzen. Seit Dezember habe es bei 39 Corona-Ausbrüchen in Heimen 21 Tote gegeben.

Er ermunterte die Heimleitungen, sich an die Heimaufsichtsbehörden oder auch das Sozialministerium zu wenden, wenn sich die Organisation von Impfungen über mobile Impfteams als schwierig erweise.

Auf dem Weg über das Ministerium hätten in der Vergangenheit bereits Impftermine direkt über die Taskforce Impfen des Sozialministeriums organisiert werden können, so Lucha. (fst)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Einwilligungserklärungen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 liegen auf einem Tisch

© Christian Charisius/dpa

Update

COVID-19-Pandemie

Lauterbach will schnelle Corona-Impfpflicht – Ärzte sind uneins

Wer soll die Kosten für die Digitalisierung der Arztpraxen tragen? DAK-Chef Storm sieht die Finanzierung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

© Thomas Weißenfels / stock.adobe.com

Digitalisierungsreport

DAK-Chef fordert Praxis-Digitalisierung auf Staatskosten