Kreis Rendsburg-Eckernförde

Trotz Krise: Neuzugänge für imland Kliniken

Es gibt auch gute Nachrichten für die imland Kliniken im Kreis Rendsburg-Eckernförde: Zum Start des neuen Jahres haben ein neuer Chefarzt und eine neue Pflegedirektorin ihre Arbeit aufgenommen.

Veröffentlicht:
Dr. Alexander von Freier ist neuer Chefarzt der Inneren Medizin am imland-Standort in Eckernförde.

Dr. Alexander von Freier ist neuer Chefarzt der Inneren Medizin am imland-Standort in Eckernförde.

© imland gGmbH

Rendsburg. Dr. Alexander von Freier hat zu Jahresbeginn seine Tätigkeit als Chefarzt der Inneren Medizin am imland-Standort in Eckernförde aufgenommen.

Von Freier war zuletzt Chefarzt der Pneumologie in der Helios-Klinik Schleswig, kennt imland aber noch aus seiner Zeit als Oberarzt und Leiter der Pneumologie im damaligen Kreiskrankenhaus Rendsburg und ab 2009 als leitender Oberarzt der Inneren Medizin in Rendsburg. Zuvor hatte der Internist seine Weiterbildung am UKSH in Kiel absolviert.

Zum Jahresbeginn auch eine neue Pflegedirektorin

Als neue Pflegedirektorin, die für beide Standorte in Eckernförde und Rendsburg zuständig sein wird, hat Meike Buchholz ihre Stelle angetreten. Die gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin mit Weiterbildung zur Fachkrankenschwester für Intensivmedizin und Anästhesie war zuvor in Berlin, München, Hameln-Pyrmont und zuletzt im Universitätsklinikum Heidelberg tätig.

Nebenbei studierte Buchholz Gesundheits- und Sozialmanagement und wird ihren MBA im General Management im Laufe des Jahres abschließen.

Beide Zugänge fallen in eine Zeit massiver wirtschaftlicher Probleme der Klinik, die sich wie berichtet im Schutzschirmverfahren befindet. Als Folge dieser Probleme hat das Haus viele offene Stellen. (di)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach Aufruf der KV Hessen

Budget-Protest? Wesentliche Leistungen müssen erbracht werden!

Erstmal ohne Kioske, PVZ, Studienplätze

Lauterbach speckt geplantes Versorgungsgesetz massiv ab

Lesetipps
Internist und Intensivmediziner Professor Christian Karagiannidis appellierte beim DGIM-Kongress: Die ärztliche Weiterbildung müssen in Zukunft sektorenübergreifender gedacht werden.

© Sophie Schüler

Junges Forum auf dem DGIM-Kongress

Rotationsweiterbildung – bald der neue Standard?

Über den Umgang mit Fehlern diskutierten die Teilnehmer eines Podiums beim DGIM-Kongress.

© Sophie Schüler

Junges Forum auf dem DGIM-Kongress

Appell für eine bessere Fehlerkultur