Ehrenpromotion

Volker Bouffier ist Dr. med. ehrenhalber der Unimedizin Gießen

Der langjährige hessische Ministerpräsident und Alumnus der Justus-Liebig-Uni Gießen, Volker Bouffier, ist vom Medizin-Dekanat für seine Verdienste um den Medizinstandort Gießen zum Ehrendoktor ernannt worden.

Veröffentlicht:
Dekan des Fachbereichs Medizin der Uni Gießen, Wolfgang Weidner, überreicht die Ehrendoktorwürde an Volker Bouffier

Wolfgang Weidner, Dekan des Fachbereichs Medizin der Uni Gießen, überreicht die Ehrendoktorwürde an Volker Bouffier (r.).

© Christian Stein

Gießen. Der Fachbereich Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) hat dem früheren hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier die Ehrendoktorwürde verliehen. Dies geschehe zum Dank für dessen „zahlreiche Verdienste um den universitären medizinischen und universitätsklinischen Standort Gießen“, sagte Medizindekan Professor Wolfgang Weidner bei der Laudatio. Der nun zum Dr. med. h.c. promovierte CDU-Politiker habe „dem Fachbereich Medizin stets den Rücken gestärkt, auch in einer Phase nicht-ausreichender Mittel und einer öffentlichen Diskussion über die Zahl der universitären Medizinstandorte in Hessen“, erinnerte Urologe Weidner.

Bouffier und das UKGM

Auch beim Dauerzwist um das privatisierte Uniklinikum Gießen und Marburg zwischen dem Land Hessen sowie Rhön-Klinikum und Asklepios habe Bouffier „unermüdlich auf Ausgleich und auf Erhalt des Gießener Standortes für eine herausragende Forschung und High-end-Medizin gesetzt“, so Weidner. Zu Zeiten der zunächst fusionierten, dann im Jahr 2006 privatisierten Unikliniken Gießen und Marburg unter Ministerpräsident Roland Koch war Bouffier Innenminister in dessen Kabinett.

Der 1951 in Gießen geborene Bouffier hatte an der JLU Rechtswissenschaften studiert. (bar)

Lesen sie auch
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kooperation | In Kooperation mit: Tag der Privatmedizin
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Krankenversichertenkarte auf Geld

© Setareh / stock.adobe.com

Neuer Gehaltstarif

Das bedeutet die MFA-Tariferhöhung für Praxen

Nasenabstrich: Seit der COVID-19-Pandemie kennen das viele Menschen. Ob Schnelltests auch bei anderen Infektionen zum Einsatz kommen sollten, ist Gegenstand einer Diskussion.

© Frank Hoermann/SVEN SIMON/picture alliance

Diskussion

Schnelltests für Atemwegsinfektionen: Unfug – oder Schritt nach vorn?