„CoronaUpdate“-Podcast

Wissenschaft meets Gesellschaft

Was macht die Coronavirus-Pandemie in unseren Köpfen? Und mit unserer Gesellschaft? Darüber reden wir künftig regelmäßig mit DEGAM-Präsident Martin Scherer in diesem Podcast.

Von Prof. Dr. med. Martin Scherer und Denis Nößler Veröffentlicht: 26.03.2020, 13:58 Uhr
Wissenschaft meets Gesellschaft

© Springer Medizin

„Noch ein Corona-Update?“, werden Sie sich fragen. Ja noch ein Corona-Update sagen wir, und zwar aus Sicht der Allgemeinmedizin. Wir, das sind Professor Martin Scherer, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, und Denis Nößler, stellv. Chefredakteur und Nachrichtenchef der „Ärzte Zeitung“ aus dem Hause Springer Medizin.

Hausärzte sind es, die – neben den Krankenhausärzten, Pflegekräften und MFA –an vorderster Front der Corona-Pandemie ausgesetzt sind.

Virologen erklären uns seit einigen Wochen, wo das neue Coronavirus SARS-CoV-2 herkommt, was es mit Antikörpern auf sich hat und wie man testen sollte. Epidemiologen erklären uns anhand immer neuer Kurven und Histogramme, wie die Pandemie sich angeblich entwickelt, was jetzt zu tun wäre, was schon wirkt und was nicht.

In diesem Podcast wollen wir hinter die Zahlen, hinter die Moleküle blicken. Martin Scherer und Denis Nößler wollen über Betroffene und nicht Betroffene reden. Natürlich wollen wir auch darüber reden, wie es Erkrankten ergeht und all jenen, die ihnen helfen, auch medizinisch.

Aber unser großes Thema wird sein, was das Virus mit unserer Gesellschaft macht. Gibt es vielleicht auch Kollateralschäden jenseits der Erkrankung? Was ist mit den Einzelschicksalen?

Was bedeutet COVID-19 für die (nicht nur medizinische) Versorgung in unserem Land? Und was kann die Wissenschaft hierzu sagen? Darüber wollen wir ab sofort in diesem Corona-Update reden – immer montags bis freitags.

Mehr zum Thema

„CoronaUpdate“-Podcast

Medizinstudium zwischen Corona-Hilfe und Hammerexamen

„CoronaUpdate“-Podcast

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

Schlagworte
Kommentare
Dr. Thomas Georg Schätzler

Schutzmaterialien bei SARS-CoV-2 Pandemie und COVID-19-Erkrankungen - mein Brief als E-Mail an "meine" Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) vom 26.03.2020 auf Anraten meiner Anwälte :

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit fordere ich Sie mit Fristsetzung zum 31.03.2020 auf, mir und meinem Praxis-Personal ausreichend Schutzmaßmasken und -Kittel zur Verfügung zu stellen.
Als Körperschaft Öffentlichen Rechts sind Sie dazu im Rahmen unseres Sicherstellungsauftrags für die vertragsärztliche Versorgung verpflichtet.
Alternative Beschaffungsmöglichkeiten sind ausgeschöpft und zuletzt erfolglos.
Bei Nichterfüllung behalte ich mir zivil- und strafrechtliche Schritte vor (u.a. Schadenersatz, Honorarausfall, Körperverletzung).

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dr. med. Thomas G. Schätzler
Facharzt für Allgemeinmedizin
Kleppingstr. 24
44 135 Dortmund
0231 523002 und
0152 55947070
th.g.schaetzler@gmx.de

Bis heute ist trotz großspuriger Versprechungen nichts passiert!


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden