Für weibliche Forscher

Ärztinnenbund schreibt Preis aus

NEU-ISENBURG (eb). Der Deutsche Ärztinnenbund (DÄB) schreibt in diesem Jahr seinen mit 4000 Euro dotierten Wissenschaftspreis erneut aus.

Veröffentlicht: 18.09.2012, 10:50 Uhr

Es werden ausschließlich Arbeiten prämiert, die sich mit Forschungen zum Thema Geschlechterdifferenz in Diagnostik, Therapie und Prävention beschäftigen.

"Der Preis mit diesem speziellen Fokus wird seit 2001 in zweijährigem Turnus an junge Ärztinnen aus Klinik und Wissenschaft verliehen, die in ihrer Arbeit die biologischen Unterschiede zwischen Geschlechtern im Fokus haben", erklärt Professor Marianne Schrader, Vizepräsidentin des DÄB.

Abgabetermin ist am 15. Mai 2013; Bewerbungen mit Lebenslauf an gsdaeb@aerztinnenbund.de

Mehr zum Thema

Konjunkturpaket

Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Hauptstammstenose

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden