Niedersachsen

Apotheker schicken Bahr 1000 Kittel

HANNOVER (maw). Nach dem landesweiten Protesttag der niedersächsischen Apotheker vom 27. September gegen geringe Honorarzuwächse wenden diese sich nun an Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr.

Veröffentlicht: 09.10.2012, 09:27 Uhr

Apotheker aus ganz Niedersachsen haben symbolisch ihren Kittel an Bahr geschickt.

In einem Begleitbrief hieß es laut Apothekerkammer Niedersachsen: "Sechs Apothekeninhaber müssen jede Woche ihren Kittel ausziehen. Diese Entwicklung muss jetzt aufgehalten werden!"

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neuer Subtyp der Herzschwäche?

HFrecEF

Neuer Subtyp der Herzschwäche?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden