Schönheits-Ops

Brüste und Augenlider führen

Veröffentlicht:

BERLIN. Brustvergrößerungen, Lidstraffungen und Fettabsaugungen waren 2011 die drei häufigsten Schönheitsoperationen in Deutschland.

Dies geht aus einer Umfrage der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) unter ihren Mitgliedern hervor.

Unter den insgesamt 138 500 Schönheitsoperationen, die Verbandsmitglieder vornahmen, sind auch mehr als 5000 Schamlippenkorrekturen gelistet. Diese seien "in der Mitte der Gesellschaft angekommen", hieß es. Generell legten sich vor allem Frauen unter das Messer.

Männer waren nach DGPRÄC-Angaben nur bei Haartransplantationen, Ohr- und Kinnkorrekturen in der Überzahl. Mehr als 95 Prozent der Plastischen Chirurgen in Deutschland seien in der DGPRÄC organisiert. (dpa)

Mehr zum Thema

Virchowbund

Kaspar-Roos-Medaille für Lundershausen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Thoraxchirurg Dr. Günther Matheis.

© Porträt: Engelmohr | Hirn: gran

„ÄrzteTag“-Podcast

„Dann geht die Freiberuflichkeit von uns Ärzten flöten!“

Klaus Holetschek: „Profit darf nie die treibende Kraft hinter gesundheitlichen Angeboten sein.“

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance (Archivbild)

Medizinische Versorgungszentren

Holetschek warnt vor Finanzinvestoren in der Gesundheitsversorgung