Gesellschaft

CDU legt ihren internen Streit um Bildungspolitik bei

Veröffentlicht:

BERLIN (dpa). Gut eine Woche vor dem Bildungsgipfel hat der CDU-Bundesvorstand gestern mit breiter Mehrheit für ein Bildungspapier gestimmt. Damit soll es mehr Geld für Bildung und bundesweite Prüfungen in Deutsch und Mathematik geben. "Ich bin sehr zufrieden", sagte Bundesbildungsministerin Annette Schavan. Es sei ein wichtiges Signal, bis 2015 zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts in Bildung und Forschung zu investieren. Beim Streit zwischen CDU-Ministerpräsidenten ging es zuletzt um die Frage nach mehr Einfluss des Bundes und mehr Geld für die Länder.

Mehr zum Thema

175 Jahre Anästhesie

„Eine Aufgabe für kränkliche Mediziner“

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit