Tipp

Demenztherapie nicht zu früh stoppen!

Veröffentlicht:

Setzen Sie eine Alzheimer-Therapie nicht voreilig ab, wenn Patienten nach einigen Monaten keinen offensichtlichen Nutzen mehr davon haben!

Denn ohne Behandlung schreitet die Krankheit oft noch schneller voran. Meist profitieren Patienten trotz fortschreitendem Krankheitsverlauf von der medikamentösen Therapie, sagt Professor Matthias Riepe aus Ulm.

Zu einer ersten Kontrolle mit dem Mini-Mental-Status-Test (MMST) rät er sechs Monate nach Behandlungsbeginn. Beträgt die Verschlechterung weniger als fünf Punkte, könne die Behandlung dennoch für weitere sechs Monate fortgeführt werden.

Mehr zum Thema

Uni Hamburg startet Studie

Wer kommt wie am besten durch eine Pandemie?

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ein Krankenpfleger schiebt ein Krankenbett durch eine Station. Das Bundesgesundheitsministerium hat Pläne für Ermittlung und Festlegung des Pflegepersonalbedarfs in einem Krankenhaus vorgestellt.

© Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa

Update

Neuer Gesetzentwurf

Personalschlüssel für Klinik-Pflege soll ab 2024 gelten