FUNDSACHE

Deutsche Kicker sollten Rot tragen

Veröffentlicht: 27.01.2006, 08:00 Uhr

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft sollte rote Trikots tragen, wenn sie im Juli Weltmeister werden will. Denn Rot ist die Farbe der Sieger, berichtet das Magazin "Men's Health" unter Berufung auf Studien britischer Forscher der Durham University. Demnach ergab eine Analyse der Fußball-EM 2004, daß rot gekleidete Teams häufiger siegten.

Ein weiterer Tip der Wissenschaft an die deutschen Kicker: kein Elf-Meter-Schießen riskieren. Denn zu Hause verfehlen die Spieler öfter das Tor als auswärts, wie das Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit nach der Auswertung von 3600 Strafstößen ermittelte.

Nach Beobachtungen der Uni Bonn dürften die deutschen Kicker in allen Arenen im Vorteil sein, außer in Berlin und Stuttgart, wo es noch 400-Meter-Bahnen gibt: Denn in Stadien ohne Laufbahn sitzen die Zuschauer dem Schiedsrichter so eng im Nacken, daß er im Zweifel für die Gastgeber pfeift. (ddp.vwd)

Mehr zum Thema

Interview mit Angstforscher Borwin Bandelow

„Die Angst vor dem Coronavirus ist weit überzogen“

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden