Glosse

Die Duftmarke: Maske auf

Veröffentlicht:

2G-Plus in der Gastronomie wird kommen, aber es könnte durchaus noch eine zusätzliche Verschärfung geben. Die Maske muss dann grundsätzlich anbehalten werden. Ausnahmen sind allenfalls für Sekunden erlaubt, und nur ein einziges Kneipengetränk wird überhaupt noch ausgeschenkt: der sogenannte Kurze. Maske ab, ein oder zwei Korn auf die Schnelle, Maske wieder an – Co-Co-Co-Corona, uns kriegs suuu nich klein!

Die beliebte Maß Bier hingegen wird verboten. Den ganzen Krug in einem Zug leeren kann heutzutage eh niemand mehr. Dschingis Khan konnte das noch, aber der neigte zum Widerspruch, hätte die 2G-Plus-Regelung nicht erfüllt und würde gar nicht erst ins Lokal hineingelassen.

In eigener Sache

Die „Ärzte Zeitung“ geht 2022 ins 40. Jahr – und das mit einigen redaktionellen Neuerungen. In regelmäßigen Abständen wollen wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, unsere neue Glosse „Die Duftmarke“ anbieten. Gerade Zeiten großer Veränderung benötigen einen Blick gegen den Strich. Das wollen wir mit diesem kleinen satirischen Stück tun: gesellschaftliche Entwicklungen aufgreifen, zum Nachdenken darüber anregen. Möglichst oft zum Schmunzeln, manchmal vielleicht auch zum Ärgern, aber hoffentlich immer als Inspiration. (nös)

Mehr zum Thema

Glosse

Die Duftmarke: Gechippt

Glosse

Die Duftmarke: Lachen

Glosse

Die Duftmarke: Analog

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ausgleich für große Mühen in der SARS-CoV-2-Pandemie: Der Bundestag hat das 4. Corona-Steuerhilfegesetz beschlossen

© senadesign / stock.adobe.com

Sonderleistungen wegen Pandemie

Corona-Bonus: Jetzt bis 4500 Euro steuerfrei

Blutzuckermessen am Klinikbett: Stationäre Therapien sind in der Regel an die Grunderkrankung Diabetes anzupassen.

© drubig-photo / stock.adobe.com

Vor dem Diabeteskongress

Diabetologe Fritsche: „Schiefes Bild von Diabetes in Kliniken“