Glosse

Die Duftmarke: Unverfroren heiß

Veröffentlicht:

„Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wofür es im Winter zu kalt war“, soll Mark Twain gesagt haben. Für die Regierung ist es derzeit einfach zu heiß, um einen nationalen Hitzeschutzplan zu erarbeiten – und im Winter wird es dafür wohl leider zu kalt sein: Wenn Habeck und Co damit beschäftigt sind, mit noch so kleinen Lupen zu schauen, woher sie noch ein Kubikmeterchen Gas für Industrie und frierende Bürger bekommen.

MB und VdK fänden Hitzepläne gut. Vielleicht könnten Ärzte in Eigeninitiative Abhilfe schaffen: Wie wäre ein Eis auf Kassenkosten oder Rezepte für Klimaanlagen? Letztere würden auch das Winterproblem lösen: Die können auch heizen.

Lesen sie auch
Mehr zum Thema

Glosse

Die Duftmarke: Füße

Glosse

Die Duftmarke: Hitzerie

Glosse

Die Duftmarke: Tiermodell

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen