Gesellschaft

Ehrungen am Weltblutspendertag

BERLIN (eb). Am 14. Juni werden in Berlin zum 9. Mal 65 Blutspender und ehrenamtliche Helfer geehrt, teilt das Deutsche Rote Kreuz mit.

Veröffentlicht:

Anlass ist der Weltblutspendertag, dessen Motto lautet: "Jeder Blutspender ist ein Held" und der am Geburtstag des Transfusionsmediziners Karl Landsteiner international gefeiert wird.

Ziel der Aktion ist, über die Notwendigkeit freiwilliger und unentgeltlicher Blutspenden zu informieren. Dafür sind täglich deutschlandweit rund 15.000 Blutspenden nötig.

Auskünfte zur Blutspende und zu Terminen: Tel. 08 00 / 119 49 11 oder www.blutspende.de

Mehr zum Thema

Olympia

Coronainfektionen in Tokio auf Rekordniveau

Aktuelle RKI-Zahlen

Die Corona-Lage in den Städten und Landkreisen

Hochwasserkatastrophe

Ärzte praktizieren nach der Flut mit einfachsten Mitteln

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Hausarzt in Niedersachsen hat Patienten abgewiesen, die sich auch nach eingehender Beratung nicht gegen Corona impfen lassen wollten – mit teils verheerenden Folgen.

© Ulrich Stamm / Geisler-Fotopress

Corona-impfunwillige Patienten abgewiesen

KV entrüstet über Morddrohungen gegen Hausarzt

Musikfestival Ende Juli in Dorset: Abstand, Maske? In England zur Zeit kein Thema mehr. Trotz solcher Veranstaltungen sinken die Infektionszahlen.

© Hannah Meadows Photography / Avalon / picture alliance

Unerwartetes COVID-19-Phänomen

England: Sinkende Corona-Inzidenzzahlen geben Rätsel auf