Studie

Elektrische Zahnbürsten beugen Parodontitis vor

Veröffentlicht: 28.05.2019, 07:33 Uhr

GREIFSWALD. Elektrische Zahnbürsten können besonders gut vor angehender Parodontitis und Zahnausfall schützen, schreiben Wissenschaftler der Universität Greifswald im „Journal of Clinical Periodontology“ (online 22. Mai). Für die Studie haben sie Daten von rund 2800 Erwachsenen ausgewertet, deren Zahngesundheit über einen Zeitraum von insgesamt elf Jahren beobachtet worden war.

Nutzer elektrischer Zahnbürsten verloren demnach im Beobachtungszeitraum im Schnitt 0,4 Zähne weniger als Menschen, die mit einer mechanischen Zahnbürste putzten, heißt es in der Studie weiter. Einen Zusammenhang zwischen der Verwendung elektrischer Zahnbürsten und Karies fanden die Forscher nicht. (dpa)

Mehr zum Thema

Arzt, Autor und Wissenschaftler

Nachruf auf Fritz Beske

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden