Gesellschaft

Fachtagung in Münster zu Sprachstörungen

Veröffentlicht:

MÜNSTER (eb). Neue Therapien und Diagnoseverfahren bei Sprach- und Sprechstörungen stehen im Mittelpunkt der zehnten Jahrestagung der "Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung" vom 4. bis zum 6. November in Münster. Geleitet wird der Kongress im Stadthotel Münster von Privat-Dozentin Dr. Caterina Breitenstein, Klinik und Poliklinik für Neurologie des Universitätsklinikums Münster (UKM).

Ein Schwerpunkt der Tagung sind vor allem auch neue Verfahren der Bildgebung, die einen immer exakteren Blick in das menschliche Gehirn ermöglichen.

Weitere Informationen zur Gesellschaft und zur Tagung: www.aphasiegesellschaft.de

Mehr zum Thema

Jahresbericht zur Gleichstellung der Geschlechter

EU-Kommission sagt Paternalismus den Kampf an

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bei Schlafproblemen gibt es etliche Therapieansätze. THC gehört nach Meinung der Richter am LSG Baden-Württemberg nicht dazu.

Therapieversuch

Gericht verweigert Cannabis gegen Schlafapnoe