Franzose hat neues Gesicht erhalten

Veröffentlicht:

PARIS (dpa). Französische Ärzte haben einem 28-Jährigen ein neues Gesicht transplantiert. Der durch einen Gewehrschuss entstellte Mann lag nach Angaben der Chirurgen etwa 15 Stunden unter ihrem Messer. Außer dem Gesicht musste auch der Kiefer rekonstruiert werden. Dem Operierten geht es gut. Die Gesichtstransplantation in der Klinik Henri Mondor in Creteil am Freitag war erst die fünfte weltweit.

Lesen Sie dazu auch: Ein transplantiertes Gesicht bedeutet einen ständigen Kampf gegen Abstoßungsreaktionen Sechs Jahre nach seinem Unfall erhält ein Patient zwei ganze Arme transplantiert Transplantation des Gesichts - Fluch oder Segen?

Mehr zum Thema

Pandemie

BARMER verzeichnet steilen Anstieg bei Corona-AU

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Krankschreibungen wegen Corona haben zuletzt deutlich zugenommen, so eine aktuelle Analyse der BARMER.

© Goldmann/picture alliance

Pandemie

BARMER verzeichnet steilen Anstieg bei Corona-AU