Fundsache

Gib' mir meine Niere zurück!

Veröffentlicht: 13.01.2009, 05:00 Uhr

"Ich will meine Niere zurück", sagt ein Chirurg aus New York -  und zieht gegen seine Ex-Frau vor Gericht. Dr. Richard Batista hatte vor acht Jahren seiner damaligen Frau Dawnell das rettende Organ gespendet, meldet der "Daily Telegraph". Bedankt habe sie sich mit einer außerehelichen Affäre, klagt er.

Batistas Anwalt Dominic Barbara erläutert, "nur theoretisch" fordere man die Rückgabe der Niere. Tatsächlich gehe es um den Wert der Niere. Der Chirurg verlangt 1,5 Millionen US-Dollar als Kompensation für die Organspende.

Unsagbar sei der Schmerz, von einem Menschen betrogen worden zu sein, für den man sein Leben riskiert habe, sagte Batista laut der Online-Agentur Ananova. Doch der 49-Jährige ist sich sicher: "Sie war meine Frau. Ich würde es wieder tun." Rechtsexperten halten die Erfolgsaussichten der Klage für gering. Eine Organspende sei immer ein Geschenk. (fst)

Mehr zum Thema

Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten

Mehr Prävention = weniger COVID-19-Risikopatienten

RKI-Zahlen

Wo es die meisten COVID-19-Fälle in Deutschland gibt

Aktuelle RKI-Zahlen

Corona-Infektionsgeschehen: Sonneberg sticht hervor

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden