Fundsache

Illustrierte Frau - ein Tattoo-Wunder

Veröffentlicht:

Die meisttätowierte Frau der Welt kommt aus Kalifornien. Die Haut von Julia Gruse ist zu 95 Prozent mit farbigen Bildern bedeckt, was ihr einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde eingebracht hat.

Eigentlich sollten ihre ersten Tätowierungen bloß Narben verdecken, die sich bei Julia Gruse aufgrund einer seltenen Hautkrankheit entwickeln. Die heute 55-Jährige leidet nämlich seit Jahrzehnten unter einer kutanen Porphyrie. Mit 35 begann sie, ihre Narben durch bunte Tattoos zu verdecken. Der Tageszeitung "The Sun" sagte sie: "Ein Freund, der plastischer Chirurg ist, schlug vor, meine Haut in derselben Farbe zu tätowieren, die auch die Narben haben. Das ging jedoch schief", so Griese. "Dann hatte ich die Idee, bunte Tätowierungen aufzutragen. Das hat mich dann süchtig gemacht." Heute ist Julia Gruse weltweit als "Illustrierte Frau" berühmt. (Smi)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Warten auf den PCR-Test: Abstrichröhrchen.

© Uwe Anspach / dpa

Bund-Länder-Runde am Montag

Corona-PCR-Tests: Ärzte und MFA sollen jetzt doch Vorrang erhalten

Ein Mann geht auf der Theresienwiese an einem Plakat der Aufschrift "Impfen" vorbei.

© Sven Hoppe/dpa

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Länder attackieren Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen