Im CT: Kranke Koala-Bärin Petra aus Sydney

Sydney (gwa). Eine 13-jährige Koala-Bärin namens Petra hat in der Universität Sydney eine Comtputer-Tomografie erhalten. Bei der Bärin aus dem Tierpark Sydney Wildlife World besteht der Verdacht auf eine Kryptokokkosis der Nasenschleimhäute.

Veröffentlicht:

Der Pilz kommt unter anderem auf Eukalyptusbäumen vor; eine der Nahrungsquellen von Koala-Bären. Unbehandelt sterben erkrankte Tiere oft. Nun erhoffen sich die Tiermediziner, das Ausmaß der Infektion besser abschätzen und danach eine Therapie zu können, wie der australische Daily Telegraph meldet.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Leitartikel zu Geheimpreisen für neue Arzneimittel

Kosten und Nutzen

Lesetipps
Professor Henrik Herrmann

© Sophie Schüler

DGIM-Kongress

Woher kommt das Geld für die ambulante Weiterbildung?

Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze