TIPP DES TAGES

Kein Honig für Säuglinge

Veröffentlicht:

Eltern sollten darauf hingewiesen werden, ihren Säuglingen keinen Honig oder Ahornsirup zu geben. Denn darin können Clostridium-botulinum-Keime enthalten sein. Dazu rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) auf seiner Homepage.

Lebensmittelvergiftungen mit Clostridium botulinum, die Botulismus auslösen, seien in Deutschland zwar sehr selten, aber aufgrund der hohen Sterblichkeit gefährlich.

Eine Sonderform ist der Säuglingsbotulismus, da die Sporen bei den ganz Kleinen noch den Darm besiedeln und dort auskeimen können.

www.kinderaerzte-im-netz.de

Mehr zum Thema

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten

100 Jahre Insulintherapie

Diabetologen machen Lücken in der Versorgung von Kindern aus

Blitzumfrage

Krankenpflegekräfte zu 95 Prozent gegen COVID-19 geimpft

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Olaf Scholz ist von der Entscheidung Bayerns, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie nicht umzusetzen, etwas angefressen.

© dpa

Update

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten