Einzelfallhilfe

Leukämie-Stiftung legt Hilfsfonds für Betroffene auf

Veröffentlicht:

MÜNCHEN. Die José Carreras Leukämie-Stiftung erweitert mit dem Auflegen des José Carreras Hilfsfonds ihre Aktivitäten im Kampf gegen Blutkrebs. "In begründeten Einzelfällen wollen wir künftig betroffene Patienten und deren Familien auch direkt unterstützen können", erklärt Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung. Der Hilfsfonds wird nach Stiftungsangaben jährlich zum 15. März mit einem Prozent der insgesamt im Vorjahr eingegangenen Spenden des eingetragenen Vereins ausgestattet. Direkte Spenden an den Hilfsfonds seien auch möglich. Antragsrichtlinien finden sich unter www.carreras-stiftung.de. Die Einmalhilfe ist auf 2000 Euro pro Fall begrenzt, wie es heißt. (maw)

Mehr zum Thema

Kommentar zur Corona-Impfkampagne

Auffrischung für den Begriff der Priorisierung

Das könnte Sie auch interessieren
Hochrisikopatienten richtig antikoagulieren

COVID-19 & Thrombose

Hochrisikopatienten richtig antikoagulieren

Anzeige
Management tumorassoziierter VTE

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen