Fundsache

Lieber schön als schlau

Veröffentlicht: 14.11.2011, 05:00 Uhr

Zwei von drei Frauen wären gern ein wenig dümmer, wenn sie dadurch ihr Aussehen optimieren könnten. Das jedenfalls legt eine repräsentative Umfrage im Auftrag eines Mode- und Beautymagazins nahe.

"Würden Sie zehn Punkte Ihres IQ abgeben, um einen Schönheitsmakel auszugleichen?", lautete die Frage, die das Meinungsforschungsinstitut Gewis im Auftrag der Zeitschrift "Petra" 1038 Frauen im Alter von 25 bis 45 Jahren stellte.

65 Prozent der Befragten antworteten mit Ja, 35 mit Nein. Von jenen Frauen, die Intelligenz gegen Schönheit tauschen würden, wollten 32 Prozent dafür eine geringere Kleidergröße, 29 Prozent einen größeren Busen, 21 Prozent längere Beine und 18 Prozent weniger Falten haben.

Allerdings bleibt unklar, wie hoch der IQ jener Frauen war, die für ihr Aussehens auf zehn IQ-Punkte verzichten würden. Vielleicht würde das manches erklären. (Smi)

Mehr zum Thema

Interview mit Angstforscher Borwin Bandelow

„Die Angst vor dem Coronavirus ist weit überzogen“

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden