Fundsache

Lieber schön als schlau

Veröffentlicht:

Zwei von drei Frauen wären gern ein wenig dümmer, wenn sie dadurch ihr Aussehen optimieren könnten. Das jedenfalls legt eine repräsentative Umfrage im Auftrag eines Mode- und Beautymagazins nahe.

"Würden Sie zehn Punkte Ihres IQ abgeben, um einen Schönheitsmakel auszugleichen?", lautete die Frage, die das Meinungsforschungsinstitut Gewis im Auftrag der Zeitschrift "Petra" 1038 Frauen im Alter von 25 bis 45 Jahren stellte.

65 Prozent der Befragten antworteten mit Ja, 35 mit Nein. Von jenen Frauen, die Intelligenz gegen Schönheit tauschen würden, wollten 32 Prozent dafür eine geringere Kleidergröße, 29 Prozent einen größeren Busen, 21 Prozent längere Beine und 18 Prozent weniger Falten haben.

Allerdings bleibt unklar, wie hoch der IQ jener Frauen war, die für ihr Aussehens auf zehn IQ-Punkte verzichten würden. Vielleicht würde das manches erklären. (Smi)

Mehr zum Thema

Konferenz im Vatikan

Papst fordert kostenlose Gesundheitsversorgung

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zwei Impfungen bei einem Termin: COVID-Vakzinen und andere Totimpfstoffe dürfen jetzt ohne Abstand gleichzeitig verabreicht werden.

© Jens Rother - stock.adobe.com

Aktualisierte STIKO-Empfehlungen

Neue Regeln für COVID-Booster und gleichzeitige Influenza-Impfung