Gesellschaft

Mehr Spenden für action medeor

TÖNISVORST (akr). Die Hilfsorganisation action medeor aus dem niederrheinischen Tönisvorst hat im vergangenen Jahr medizinische Hilfe im Wert von 11,9 Millionen Euro geleistet und Güter mit einem Gewicht von 487 Tonnen nach Haiti, Pakistan und in andere Krisengebiete transportiert.

Veröffentlicht: 21.08.2011, 12:17 Uhr

2010 verzeichnete die Organisation eine Zunahme der Geldspenden um 67,8 Prozent auf 6,3 Millionen Euro. Auch die Sachspenden nahmen stark zu, teilte action medeor mit.

Die Organisation liefert Arzneimittel und medizinische Hilfsmittel in Krisengebiete und unterversorgte Regionen.

Mehr zum Thema

BÄK-Ärztestatistik

So viele Einwohner kommen auf einen Arzt

„ÄrzteTag“-Podcast

Wo die Corona-Krise Frauen ins Hintertreffen bringt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Viele Infizierte bleiben asymptomatisch

SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden