Mehr Spielraum für Türkischunterricht

Veröffentlicht:

ANKARA (dpa). Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), sieht Spielraum für mehr Türkischunterricht an deutschen Schulen. Allerdings müsse die deutsche Sprache immer im Mittelpunkt bleiben, sagte sie am Montag während einer Reise mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Ankara. Dies sei Voraussetzung für Chancen in Schule und Beruf und zudem das "verbindende Band" der deutschen Gesellschaft. "Auch viele Türken sehen große Vorteile im Erwerb der deutschen Sprache", sagte Böhmer vor mitreisenden Journalisten.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Leitartikel

Expertenrat? Ein eingeengter Blick

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“