Fundsache

Mit dem Dackel auf Tauchstation

Veröffentlicht: 14.07.2010, 05:00 Uhr

Ein begeisterter Taucher aus Russland will seine Leidenschaft künftig mit seinem Dackel teilen. Aus diesem Grund hat er für den Vierbeiner einen speziellen Tauchanzug entworfen, mit dessen Hilfe er ihm das Sporttauchen beibringen möchte. Sergej Gorbunow, ein Profitaucher aus der russischen Hafenstadt Wladiwostok am Japanischen Meer, ließ seinem Dackel Bonifatius einen kompletten Tauchanzug mit Plexiglashelm anpassen, wie die Online-Agentur Orange berichtet. Kürzlich bat er die Öffentlichkeit zu einer ersten Demonstration. Zunächst schien Bonifatius noch freudig erregt. Zumindest kläffte er eifrig, als ihm sein Herrchen den Neoprenanzug anlegte. Später jedoch, da der Dackel erstmals ins Wasser tauchte, stieß er hohe Wimmer-Töne aus. Gorbunow gab sich davon unbeeindruckt: "Ich glaube nicht, dass Bonifatius unter Wasser Stress erfährt." (Smi)

Mehr zum Thema

Schädliche Haushaltsreiniger

Fördert Putzfimmel Asthma beim Kind?

Brandenburg

„Sie sind kein Halbgott in Weiß“

Theaterprojekt „Überleben“

Das Ungesagte zu Niels H.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Jens Spahn – Harter Hund an Laschets Seite

Porträt

Jens Spahn – Harter Hund an Laschets Seite

„SARS-CoV-2 in Differenzialdiagnose einbeziehen!“

RKI rät Ärzten

„SARS-CoV-2 in Differenzialdiagnose einbeziehen!“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden